Download All Quiet on the Western Front by Erich Maria Remarque PDF

By Erich Maria Remarque

Paul Baumer enlisted together with his classmates within the German military of worldwide battle I. younger, enthusiastic, they develop into squaddies. yet regardless of what they've got realized, they holiday into items lower than the 1st bombardment within the trenches. And as terrible battle plods on 12 months after 12 months, Paul holds quickly to a unmarried vow: to struggle opposed to the rules of hate that meaninglessly pits younger males of an analogous new release yet diversified uniforms opposed to each one other--if basically he can pop out of the warfare alive.

Show description

Read or Download All Quiet on the Western Front PDF

Best germany books

180 westliche Kräuter in der Chinesischen Medizin - Behandlungsstrategien und Rezepturen

1. Auflage, 24. Oktober 2012

Übersichtlich und leicht nachvollziehbar: Westliche Kräuter nach den aus der Chinesischen Medizin bekannten energetischen Kriterien `Geschmack, Temperaturverhalten, Funktionskreisbezug, Wirkrichtig´ beurteilen und therapeutisch einsetzen. Nach den Arzneimittelgruppen der Chinesischen Medizin geordnete Kurzbeschreibungen von ca. a hundred and eighty westlichen Kräutern zum Lernen und Nachschlagen. - Beschreibung nach den Kriterien, die für chinesische Arzneimittel kennzeichnend sind: Geschmack, Temperaturverhalten, Leitbahn-/Organ-/Funktionskreisbezug, Wirkrichtung. - Tabellarische Aufbereitung der Eigenschaften auf einen Blick zum schnellen Erfassen und Einprägen. - mit Beispielrezepturen für häufige Erkrankungen

Hitler's ideology: a study in psychoanalytic sociology

Via research of the photographs and metaphors contained inside of Hitler's writings and speeches, Koenigsberg finds the deep constitution the subconscious that means of Hitler's trust method. He demonstrates that Hitler s activities the historical past he created as a logical end result of the ideological delusion that he conveyed to the German humans.

Johannes Philoponos: De opificio mundi

Die vorliegende Arbeit erwuchs aus einem Interesse an der prakti schen Umsetzung antiken Sprachdenkens in die Interpretation eines als normativ verstandenen Textes. Da in den spatplatonischen Refle xionen zum Wesen des Wortes dessen Zeichencharakter hervorgeho ben wurde, galt es, diese Sprachphilosophie, die uns als voll entwik kelte Semiotik vorliegt, zu beschreiben und ihre konkreten Aus wirkungen auf Joharmes Philoponos' Exegese des biblischen Scho pfungsberichtes zu bestimmen.

Mothers in the Fatherland: Women, the Family and Nazi Politics

From wide examine, together with a extraordinary interview with the unrepentant leader of Hitler’s Women’s Bureau, this booklet strains the jobs performed via girls – as fans, sufferers and resisters – within the upward push of Nazism. initially publishing in 1987, it really is a tremendous contribution to the knowledge of women’s prestige, culpability, resistance and victimisation in any respect degrees of German society, and a checklist of striking ironies and paradoxical morality, of compromise and braveness, of submission and survival.

Extra info for All Quiet on the Western Front

Example text

Vor allem für eine vergleichende Herrschaftstypologie, der sich auch die Verfassungsrealität des deutschen Kaiserstaats einordnen läßt, empfiehlt sich wegen seines Erklärungswerts für die soziale Funktion der Herrschaft der Begriff des Bonapartismus mit seiner auch in Deutschland vorhandenen eigenartigen Mischung von charismatischen, plebiszitären und traditionalistischen Elementen. , klassisch analysiert in Marx' »18. Brumaire«12, ist der Bonapartismus am ehesten als autoritärer Herrschaftstyp in einer relativ frühen Phase der Industrialisierung zu begreifen, wo die vorindustriellen Eliten noch ihre Stärke beweisen konnten, das Bürgertum zwar in mächtigem Aufschwung begriffen war, aber bereits – wie das Menetekel des »roten Gespenstes« in den Revolutionsjahren 1848/49 warnte – durch die Emanzipationsbewegung der Arbeiterschaft von unten bedroht wurde.

III. Herrschaftssystem und Politik 1. 1 Konstitutionelle Absolutismus? Monarchie oder pseudokonstitutioneller Semi- Viereinhalb Jahre nach dem Sieg im deutschen Bürgerkrieg, aber noch vor dem Ende des dritten Bismarckschen Kriegs war das seit 1866 expandierende Großpreußen durch die anachronistische Imitation einer Heerkaiserwahl im Versailler Schloß auf »Deutsches Reich« umgetauft worden. Was war dieses vertragsrechtlich am 1. Januar 1871 gegründete Reich? Wie läßt sich sein politisches Herrschaftssystem charakterisieren, wenn man dabei an der herkömmlichen Unterscheidung zwischen Verfassungsrecht und Verfassungsrealität festhält?

Dem allmählich vordringenden »demokratischparlamentarischen Unitarismus« des Reichstags mußte er eine »ganze föderalistische Ideologie und Phraseologie« entgegensetzen, die den konkurrierenden »hegemonischen Unitarismus Preußens« beschönigen sollte, und tatsächlich wurde die Verfassungsrealität dadurch nicht wenig verschleiert. Aber selbst wenn man von der Verfassung, von den vielen hemmenden Traditionen der deutschen politischen Kultur absieht, so konnte der Reichstag trotz seines Budgetrechts schon deshalb kein selbständiger Machtfaktor werden, da das Auflösungsrecht außerhalb: bei Kaiser und Bundesrat, lag.

Download PDF sample

Rated 4.58 of 5 – based on 13 votes